/
logo

Stefan Zweig Trio

Samstag 16. Januar 2016 Beginn: 17:00 Uhr (Einlass: 16:30 Uhr)

Programm Brahms: Trio op.101 c-Moll Allegro energico # Presto non assai # Andante grazioso # Allegro molto Henze: Kammersonate Allegro assai # Dolce, con tenerezza # Lento # Allegretto # Epilogo Schubert: Klaviertrio B-Dur, op. 99 (D. 898) Allegro moderato # Andante un poco mosso # Scherzo. Allegro – Trio # Rondo. Allegro vivace

Biografie

Das Stefan Zweig Trio wurde 2012 in Wien gegründet und vereint drei passionierte Kammermusiker mit vielseitigem musikalischen Werdegang. Die Mitglieder des Stefan Zweig Trios wurden an renommierten Musikhochschulen Europas ausgebildet (Guildhall School London, Universität für Musik Wien, Pariser Konservatorium), und sind Preisträger wichtiger internationaler Wettbewerbe (beim ARD-Musikwettbewerb, Melbourne Kammermusikwettbewerb, Sendai Wettbewerb). 2013 erreichen sie zusammen das Semi-Finale des renommierten ARD-Musikwettbewerb in München. 2015 gewann das Trio beim Internationalen Joseph-Haydn-Kammermusikwettbewerb in Wien den Ersten Preis, einen Sonderpreis und den Publikumspreis. Künstlerische Anregungen erhielt das Stefan Zweig Trios von namhaften Kammermusikern wie Johannes Meissl, Avedis Kouyoumdjian und Hatto Beyerle in dem Rahmen der European Chamber Music Academy (Ecma). Stefan Zweig ist ohne Zweifel einer der wichtigsten Schriftsteller deutscher Sprache des 20. Jahrhunderts. Seine Hauptinspiration fand er in der Musik und im musikalischen Geschehen in Wien, wo er mit Komponisten und Künstlerpersönlichkeiten wie Schönberg, Busoni, Toscanini und Bruno Walter befreundet war, und als Librettist für Richard Strauss arbeitete. Mit der Wahl ihres Namenspatrons bringen die drei Musiker ihre Affinität zur Musik-Tradition in Wien zum Ausdruck. Ihr künstlerisches Credo haben die drei Künstler in Anlehnung an das charakter- und gefühlvolle Werk Stefan Zweigs gewählt.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.